Burgstall

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Burgstall (mhd. daz burcstal; zu mhd. stal = Stand, Stelle, Stall). Ursprünglich Bezeichnung für den Standort einer Burg ("das burgstal, da die nuwe von Montfort uff lit") oder für die Burg selbst ("das purkstal schol meins herren offen haus sein"; "in locis munitis vel burcstallis"). Nach heutigem Sprachgebrauch steht Burgstall für die Reste bzw. die überlieferte Lage einer abgegangenen ma. Burg.