Confessio

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Confessio (v. lat. confiteri= bekennen). Kammerartige Grabstätte eines Märtyrers, Titularheiligen oder Kirchenstifters unter dem Hauptaltar ma. Kirchen. Häufig von einem halbkreisförmigen Gang umzogen, welcher Einblick in die Grabkammer gewährte und bei Prozessionen begangen wurde ("Ringkrypta"). Vorform der ®Krypta. Beispiele im deutschsprachigen Raum befinden sich in Chur, Regensburg, Werden und Quedlinburg.