Erdteile

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erdteile. Die ma. Kenntnisse in ®Geographie beschränkten sich auf drei Erdteile: Asien, Afrika und Europa. Diese waren im Gefolge der ®Sintflut aus der ursprünglichen einheitlichen Landmasse entstanden und nach der Sintflut an die drei Söhne Noahs – Sem, Ham und Japhet – vergeben worden, die als Urväter der Asiaten, Afrikaner und Europäer galten. Als Personifizierung der Bewohner der drei Erdteile wurden die ®Heiligen Drei Könige - Nachkommen der drei Noah-Söhne - angesehen, weswegen einer der Könige als Mohr dargestellt wurde. - Darüberhinaus wurde ein südlicher Erdteil postuliert, auf welchem die Antichthonen (Gegen-Erde-Bewohner) leben sollten (s. Terra australis incognita).