Maria Lactans (Kunstmotiv)

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maria Lactans. Das Motiv der das Jesuskind stillenden Muttergottes ist der christl. Kunst seit frühchristlicher Zeit vertraut. Der Form nach gab es Plastiken, Tafelbilder und byzantin. Kultbilder (Ikonen). Besonders schöne Beispiele:
die Marienfigur einer Wiener Werkstatt (Lindenholz, vollrund, Gold und Weiß gefasst, Höhe 94 cm, entstanden 1370/80), heute im Besitz des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg, Inv. Nr. Pl 2387;
die "Madonna von Lucca" des Jan van Eyck, Öl auf Holz, um 1430, heute im Städelschen Museum, Frankfurt/M.

Ma. Visionäre berichten von dem Erlebnis, als Erwachsene an Mariens Brüsten gesogen zu haben. Zu diesem Motiv s. Milch.