Pilzkapitell

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pilzkapitell. Kapitellform der Frühromanik, bei welcher die Last einem pilzartig nach oben gewölbten und von der halben Höhe abwärts verjüngten Kapitell aufliegt. Beispiele: im Westteil der Hallenkrypta der Quedlinburger Stiftskirche (10. Jh.), in der Umgangskrypta von St. Wiperti, ebenfalls zu Quedlinburg (9.-11. Jh.).