Rituale

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rituale (v. lat. ritus = Brauch, Sitte; auch: Agende, v. lat. agenda = das, was zu tun ist). Liturgisches Buch der kath. Kirche, in dem die zum Vollzug der ®Sakramente und ®Sakramentalien vorgeschriebenen Texte und Anweisungen zusammengestellt sind. Das Rituale für Priester entspricht dem ®Pontificale für Bischöfe. Vorformen des Rituales sind seit dem 10. Jh. bekannt, vom 13. Jh. an war sein Gebrauch verbindlich vorgeschrieben.