Rotguss

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rotguss. Aus einer Legierung von jeweils weniger als 10 % Zinn, Zink und Blei sowie einem relativ großen Restanteil Kupfer erschmolzen die Rotgießer eine Bronzespeise, aus der sie etwa die gleichen Gegenstände gossen wie die Gelbgießer (s. Messing); auch die Bearbeitungstechniken waren identisch.