Scharwache

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Scharwache (mhd. scharwahte; v. mhd. schar, ahd. scara, eigtl. = Abgeschnittenes. Heeresabteilung; mlat. scaramanni, scararii). Aus mehreren Personen (z.B. einer Schar von Stadtbürgern) bestehende umgehende Wache. Mehrere solcher Scharen versahen den Wachdienst abwechselnd nach festgelegtem Turnus. Beim nächtlichen Wachestehen und -gehen hatten die Nachtwächter und Mauerposten dem Türmer auf dessen viertelstündigen Glockenschlag oder Hornstoß mit dem „Viertelgeschrei“ zu antworten und solcherart ihre Wachsamkeit zu bekunden.
Im weiteren Verlauf wurden die Bürger gegen eine Geldgebühr vom Wachtdienst befreit und an deren Stelle besoldete Wächter in städtischen Dienst genommen.
(s. Schar)