Schröter

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schröter (mhd. schrotaere). 1.) Einer, der Tuch zuschneidet (mhd. schrot = [abgeschnittenes] Stück; v. mhd. schroten, ahd. scrotan = [ab]schneiden; schrotwerc = Schneiderarbeit); 2.) einer, der das zum Münzenschlagen benötigte Stück Metall (schrot) vom Silberstab abschnitt (auch: schrotmeister) ; 3.) einer, der mit Schrotbaum und Schrotleiter schwere Wein- oder Bierfässer (schrote) auf- und ablud (je nach Ladegut win- oder birschroter).