Schule von Orleans

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schule von Orleans. Um 1200 hatte die Schule von Chartres ihren Gipfelpunkt überschritten und Paris trat als Zentrum scholastischer Gelehrsamkeit immer mehr hervor. Während in Paris die intellektuelle dialektische Denkmethode aufkam, blieb manches von dem in Chartres gepflegten Geist noch in der Schule von Orleans erhalten. Vom Unterschied zwischen den Denk- und Lehrweisen der Schulen von Paris und Orleans Den Gegensatz von Paris und Orleans verdeutlicht das Gedicht „La bateille des sept arts“ des Henri d’Andeli (1230). Darin ringen Paris und Orléans stellvertretend für Dialectica (Logica) und Grammatica, zwischen der Logik und der Kraft des Wortes. Am Ende siegt die Logica und die Dialectica muss sich nach der Gegend um Orléans und Blois zurückziehen.