Stiftskirche

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stiftskirche (zu mhd. stift, stiftunge = Stiftung, Gründung, hier: geistliche Stiftung, Gotteshaus). Eine zu einem ®Stift (Hoch- oder Erzstift, Nieder- oder Kollegiatsstift, Damenstift) gehörende Kirche.
Für Stiftskirchen hat sich kein gemeinsames architektonisches Schema gebildet. Als herausragendes Beispiel sei die Stiftskirche St. Servatius in Quedlinburg genannt, die etwa von 990 bis 1020 im hochromanischen Stil als flachgedeckte Basilika errichtet worden ist.