Alfonsinische Tafeln

Aus Mittelalter-Lexikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Alfonsinische Tafeln. Im Auftrag von König ®.Alfons X. von Kastilien wurden 1248 - 72 von den jüdischen Gelehrten Isaak ben Sidi und Jehuda ben Mose, unter Mithilfe arab. und christl. Astronomen, Tabellen aufgestellt, anhand derer die Örter von Sonne, Mond und der seinerzeit bekannten 5 Planeten berechnet werden konnten. Auf der Grundlage dieses Tabellenwerks errechnete sich das Sonnenjahr zu 365 Tagen, 5 Stunden, 49 Minuten und 16 Sekunden (der exakte Wert wäre 365 Tg., 5 Std., 48 Min., 46 Sek. gewesen). Die Alfonsinischen Tafeln wurden erst 1551 durch die Prunetischen Planetentafeln (fälschlich auch Prytenische P.) ersetzt.