Buch der Väter (Väterbuch)

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Buch der Väter (Väterbuch). Um 1290 entstandene mhd. Übertragung der ® Vitae patrum (vulgärlat. Vitaspatrum), einer Sammlung von Viten, Wundern, Aussprüchen und Exempeln frühchristl. Eremiten und Mönche in 41.542 mhd. Versen. Die Erzählungen sind in einen heilsgeschichtlichen Rahmen eingeordnet. Als Verfasser wird der Anonymus des mhd. ®Passionals angenommen.