Cancelli

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cancelli (lat., = Schranken, Gitter). Bezeichnung für die Altarschranken in altchristlichen Kirchen, welche den Raum der Gemeinde (sc. das Kirchenschiff) vom Altarraum trennen. Die cancelli waren meist gerade so hoch, dass darüberhinweg die Kommunion an die Gläubigen dargereicht werden konnte. Aus dieser Form entstand später die Kommunionbank. In Stifts- und Klosterkirchen, deren Kult mehr Raum für die Messfeier beanspruchte wurde nchit nur der eigentliche Altarraum sondern der ganze Chor abgeschrankt; hier spricht man anstatt von Altarschranken von ® Chorschranken.