Concentus

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Concentus (lat., = Mitgesang). Alle Gesänge der Gregorianik, die nicht dem Lesevortrag (Modus legendi choraliter; s. Accentus) zuzurechnen sind, fallen unter den Begriff Concentus. Es sind nicht-rezitative Antiphone und Responsorien von freierer melodischer Gestaltung.