Correctoria

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

correctoria (zu lat. correctio = Berichtigung). 1.) Correctoria biblica, ktitische Handbücher, die im SMA. zu dem Zweck verfasst wurden, Studenten an Klosterschulen und Universitäten den Zugang zu unverfälschten biblischen Texten zu erleichten. Das besondere Augenmerk galt der "Korrektion" der ®Vulgata. Eines der wichtigsten correctoria war das Correctorium Sorbonnicum s. Parisiense.
2.) "Correctorium" hieß auch ein Verzeichnis der Strafbußen für Mönche und Nonnen des Franziskanerordens, aufgezeichnet von Franz von Paula (1416-1507), Günder und erster Generalsuperior des "Ordo fratrum minimorum".
3.) Das Straf- oder Bußzimmer in Klöstern wurde ebenfalls als Korrectorium bezeichnet.