Famulus

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Famulus (lat., = Diener, Gehilfe). 1.) Ein bevorzugter Freier, der dem König oder Grundherren persönliche und Waffendienste leistete (später: ®Knappe); 2.) Scholar, der sich zum Unterhaltserwerb einem Magister als Assistent oder einem solventen Mitscholaren als Handlanger und Laufbursche verdingte.