Kaufkraft des Geldes

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kaufkraft des Geldes. Der Geldwert ist zwar nur bruchstückhaft belegt, jedoch lässt sich über die ganze Dauer des MA. ein Kaufkraftverlust feststellen. Unsicherheiten bei der Beurteilung der Kaufkraft entstehen aus schwankenden Silberpreisen sowie zeitlich und regional sich ändernden Wirtschaftsverhältnissen, Preistaxen (s. Preise) und Münzwerten (s. Geld). Lebensmittel- und Viehpreise können aus grundherrschaftlichen Abgabenlisten und aus städt. Ratsverordnungen entnommen werden. Einige Beispiele:

8.Jh. ein Kettenhemd 490 Silberdenar (820 g Silber)
ein Schwert 280 Silberdenar (478 g Silber)
ein Pferd 180-280 Silberdenar (300-478 g Silber)
ein Sklave etwa gleich viel
eine Kuh 60-80 Silberdenar (100-137 g Silber)
ein Schwein 18 Silberdenar (30 g Silber)
1 kg Getreide 1,8 Silberdenar (3 g Silber)
10 Hühner 0,6 Silberdenar (1 g Silber)
797 1 Malter Gerste (ca. 115 kg) 2 Silberdenar
1 Malter Roggen 3 Silberdenar
1 Malter Weizen 4 Silberdenar
806 1 Malter Gerste 3 Silberdenar
1 Malter Roggen 4 Silberdenar
1 Malter Weizen 6 Silberdenar
845 1 Pfd. Eisen 4 Pfennig (St. Gallen)
~ 1200 ein Reitpferd 3 Mark
1220 ein Schwein 5 Schilling (60 Pfennig)
ein Pferd 76 Schilling
ein Ochse 33 Schilling
eine Kuh 13 Schilling
ein Schaf 4 Schilling
~ 1250 1 Elle Leinwand 15 Groschen
ein Paar Schuhe 2 Groschen
ein Laib Weizenbrot (500 g, Mainfranken) 1 Pfennig
ein Laib Roggenbrot (500 g, Mainfranken) 1/4 Pfennig
ein Schaf (in Landshut) 40 Pfennig
1256 2,5 Pfd. Rindfleisch 1 Pfennig
2 Mittelgroße Würste aus Schweinefleisch 1 Pfennig
ein Eimer Frankenwein 55-75 Pfennig
ein Eimer Bier 18 Pfennig
1279 4 Malter Korn (in Nördlingen) 24 Schilling
1283 ein Schwein 1 Pfund Haller Pfennig (240 Pf.)
1290 1 Simra Weizen (80 Pfund; am Obermain) 30 Pfennig
1 Simra Roggen 20 Pfennig
1 Simra Hafer 10 Pfennig
1305 ein Pferd 1200-3840 Pfennig (100-320 Schilling)
2 Ellen Hosentuch 60 Haller
12 Ellen gestreiftes Tuch aus Ypern 6 Pfund Haller
14. Jh. ein Sklave 80-140 venezianl Golddukaten (entspr. etwa dem dt. Gulden)
1311 ein Fastnachtshuhn 2 Pfennig
ein Herbsthuhn 1 Pfennig
eine Gans 6 Pfennig
1315 60 Eier 3 Pfennig
~1315 ein Weizenbrot (ca. 250-500 g; in Braunschweig) 1 Pfennig
ein Roggenbrot (ca. 550 g; ebd.) 1 Pfennig
1352 eine Tonne (200ltr) Trinkwasser (in Hannover) 8 Pfennig
1356 ein Eimer Bier 180 Pfennig (Kloster Heilsbronn)
1 Sümmer Brot (ca. 300 kg) 360 Pfennig (ebd.)
1 Sümmer Hafer (als Pferdefutter) 240 Pfennig (ebd.)
42 Pfund Wachs 10 t (ebd.)
1369 6 Tonnen Hering 8 Mark (Hamburg)
1370 ein Fastnachtshuhn 4 Pfennig
ein Herbsthuhn 2 Pfennig
eine Gans, gemästet 12 Pfennig
eine Gans, ungemästet 6 Pfennig
60 Eier 6 Pfennig
10 Pfund Eisen 5,4 Pfennig (Regensburg)
1420 1 Pfd. Zucher 67,2 Pfennig
1 Pfd. Pfeffer 104 Pfennig
1 Pfd. Zimt 160 Pfennig
1 Pfd. Muskat 192 Pfennig
1 Pfd. Safran 720 Pfennig (etwa so viel wie ein Pferd)
1 Metze Rollgerste (ca. 45l) 54,4 Pfennig
1 Metze Hafer 16,2 Pfennig
1434 eine Maß Frankenwein 5 Pfennig
eine Maß Bier 3-5 Pfennig
1 Pfd. Rindfleisch 2 Pfennig
1 Pfd. Ochsenfleisch 5-9 Pfennig
1 Pfd. Schweinefleisch 14 Pfennig
1 Pfd. Butter 16 Pfennig
1450 ein strohgedecktes hölzernes Bauernhaus 6-8 Gulden
ein Ackergaul oder drei Kühe ca. 7 Gulden
1465 ein Fastnachtshuhn 10 Pfennig
ein Herbsthuhn 5 Pfennig
eine Pfisterwecke (aus feinstem Weizenmehl) 2 Pfennig
1 Pfd. Brot 1 Pfennig (beides Heidelberg)
1483 1 Pfund Safran kostet mehr als ein Ackerpferd
1 Pfd. Zucker kostet 2,5 mal so viel wie ein Ferkel
1499 ein Ackergaul bzw. drei Kühe ca. 7 Gulden
ein strohgedecktes, hölzernes Bauernhaus ca. 7 Gulden
1500 1 Malter Roggen 235 Pfennig
1 Malter Weizen 240 Pfennig
ein junges Huhn 8 Pfennig


(s. Preisschwankungen)