Neustrien

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neustrien (Neustrasien). Nordwestl. Teil des ®Frankenreiches, gelegen zwischen Somme und Loire, mit Paris als Zentrum. Im 9./10. Jh. wurde Neustrien auch Franzien genannt, und als Teil des westfränk. Reiches von Herzögen regiert. Der Norden wurde in der zweiten Hälfte des 9. Jh. von den Normannen eingenommen und ging in der späteren Normandie auf. Nach der Thronbesteigung der Kapetinger (987) wurde Neustrien in mehrere Grafschaften und Territorien aufgeteilt.