Provençalisch

Aus Mittelalter-Lexikon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Provençalisch (frz. provençal, Selbstbezeichnung: provençau). Eine Mundart des ®Okzitanischen, gesprochen in der südfranz. Grafschaft Provence, also zwischen der Rhone und den frz. Seealpen. Als Folge der von der Kirche initiierten Vernichtungszüge gegen die Albigenser und der Denunzierung der provençalischen Sprache als Ketzeridiom ging der Gebrauch der Letzteren zugunsten der in Nordfrankreich gesprochenen frz. Hochsprache zurück.
(s. Französisch, Katharer)