Reimreden

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Reimreden. Kürzere didaktische, satirische, zeitkritische oder panegyrische Sprüche in Form von Reimpaaren. Wurden – im Gegensatz zur Sangspruchdichtung – nicht gesanglich vorgetragen.
(s. Sprechspruch, Spruchdichtung)