Strebebogen

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Strebebogen. Gegen den Schub eines Bauteils (z.B. den des Gewölbes auf die Mittelschiffswand einer Kirche) gerichteter stützender Bogen, durch welchen besagter Schub auf ein Widerlager (den Strebepfeiler) abgeleitet wird.
(s. Schwibbogen, Strebepfeiler)