Zweifelderwirtschaft

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zweifelderwirtschaft mit der alternierenden Folge von Winterung – Brache – Sommerung – Brache wurde in einigen westdeutschen Landschaften (Rheingebiet, Moselgebiet, Bergstraße) im SMA. neben der ®Dreifelderwirtschaft (Winterung – Sommerung – Brache) betrieben. Dieses relativ extensive Bodennutzungssystem, bei dem die Ackerfläche nur in jedem zweiten Jahr bestellt wurde, wurde in Gegenden angewandt, in denen der Weinbau Arbeitszeit und Dünger derart in Anspruch nahm, dass für den Getreideanbau nur geringer Aufwand erbracht und somit geringer Ertrag erwartet werden konnte.