Astralmagie

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Astralmagie. Im Gegensatz zur ®Astrologie, die sich mit der Vorschau auf künftige Ereignisse aufgrund des Gestirnenstandes (Prognostikation, Horoskop) zufriedengab, suchte die Astralmagie die dämonischen Kräfte, die hinter bestimmten Sternen oder Sternenhäusern stehen, für Nutz- oder Schadenszauber dienstbar zu machen. Entsprechende Fachschriften (z.B. ®Pseudo-Magriti) waren aus der arabischen Welt in den Westen gekommen.