Herr

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herr (mhd. herre, her; ahd. herro = Gebieter, Mann von Adel; v. heriro = der Hehrere, der Angesehenere; Lehnübersetzung des lat. senior; lat. auch dominus). Wer im MA. waffenfähig und von adliger Herkunft war und Herrschaft über Land und Leute ausübte, galt als erhaben, vornehm (her) und wurde Herr genannt: so Kaiser, König und Landesherren (weltl. und geistl. Fürsten, Herzöge, Grafen, Ritter).
Auch der Papst ließ sich als Herr (herre babest) titulieren. Von Gott selbst wurde als von dominus deus, vom Herr-Gott gesprochen.
(s. Fro, Mann)