Fracht

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fracht (aus dem mndl. übernommen, z.B. in mhd. vrahtliute = die Eigentümer der Schiffsfracht; lat. portorium, vectura). "Fracht" bedeutete ursprünglich "Beförderungspreis", später die einem Fuhrmann (auriga, vectuarius) zum Transport gegen Bezahlung anvertraute "Warenladung".
(s. Binnenschifffahrt, Garnier, Seeschiffe, Handelsgüter, Verpackung, Wagen)