Sekte

Aus Mittelalter-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sekte (mhd. secte; mlat. secta = befolgter Grundsatz, Partei; v. lat. sequi [secutum] = folgen; vgl. konsequent). Vom vorherrschenden Glaubenssystem abgespaltene Gemeinschaft, welche Inhalt und kultische Gebräuche ihres Sonderglaubens als die "reine Lehre" ansieht, die Mutterreligion dagegen als verkommen und irrig diffamiert. Ma. Sekten waren stets vom Bewusstsein des Auserwähltseins und von besonderem Missionseifer erfüllt. Die kath. Kirche hat Glaubensabweichler (Sektierer) als ®Ketzer verfolgt.
(s. Amalrikaner, Beg(h)arden, Beg(h)inen, Bogomilen, Humiliaten, Hussiten, Katharer, Lollarden, Ortlieber, Waldenser)